Rote Liste der Fische und Rundmäuler in NRW – Stand Mai 2010

Nach 1979, 1986 und 1999 ist 2010 die neueste Fassung der „Rote Liste und Artenverzeichnis der Fische und Rundmäuler in NRW“ erschienen. Im Vergleich zum Jahr 1999 gab es einige Veränderungen, die zum Teil sehr deutlich ausfielen.

Nachfolgend eine Darstellung der aus anglerischer Sicht wichtigen Fischarten.

Fischart Kategorie Kriterien
2010 1999 1987 HK LT KT
Aal2 * mh<<<↓↓↓
Äsche3Vs<<=
Barbe * 33mh(<)
BrasseV * mh<(↓)
Döbel * * sh==
Flussbarsch * * h?=
HechtV33mh<<=
Karausche * 2ss=?
Karpfen/WildformD * s??
Lachs210ss<<<=
MeerforelleDk.A.1?
Rapfen * Ds>=
Rotauge * * h?=
RotfederV3s<=
Schleie * Vmh<=
Stör010ex
Wels * 0s>
Zander * * mh>=
Legende: Kategorie
0Ausgestorben oder verschollen
1Vom Aussterben bedroht
2Stark gefährdet
3Gefährdet
VVorwarnliste
DDaten unzureichend
* Ungefährdet
k.A.keine Angabe, wurde nicht berücksichtigt
Kriterien
HK Häufigkeitsklasse
exausgestorben
sselten
sssehr selten
mhmäßig häufig
hhäufig
shsehr häufig
LTlangfristiger Bestandstrend
<<<sehr starker Rückgang
<<starker Rückgang
<mäßiger Rückgang
(<)Rückgang, Ausmaß unbekannt
=gleichbleibend
?Daten ungenügend
KT kurzfristiger Bestandstrend
↓↓↓sehr starke Abnahme
(↓)Abnahme unbekannt
=gleich bleibend
deutliche Zunahme
?Daten ungenügend

Die komplette Fassung, sowie alle weiteren roten Listen in NRW, findet ihr auf den Seiten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV NRW) .

Kommentare für diesen Artikel geschlossen.