Die Helme – Flusslandschaft 2012/2013

Der DAV e.V. und die NaturFreunde Deutschlands e.V. haben die Helme in Sachsen-Anhalt zur Flusslandschaft der Jahre 2012/2013 ernannt.

Auf der Webseite des Kreisanglerververeines Sangerhausen e.V., der Initiator der Bewerbung um den Titel war, heißt es dazu unter anderem:

Der Titel „Flusslandschaft des Jahres“ ist uns Auszeichnung und Auftrag zugleich. Mit der Proklamation zur Flusslandschaft des Jahres wollen wir die herausragende landschaftliche Schönheit der Region veranschaulichen sowie eine Würdigung der bisherigen naturschützerischen Leistungen erreichen.

Worum es uns geht?

 

  • Die Wasserqualität soll weiter verbessert werden, so dass wieder durchgängig die Gewässergüteklassen I-II (gering belastet) erreicht werden.
  • Das Gewässersystem der Helme soll wieder für alle Lebewesen durchgängig werden.
  • Die HELME soll wieder Lebensraum für bedrohte Tierarten wie Bachmuschel, Edelkrebs oder Lachs werden.
  • Die Helme – Region soll als Lebens- und Erholungsraum aufgewertet werden.

 

Mit der Ausrufung zur „Flusslandschaft der Jahre 2012/2013“ eröffnet sich der Region am südlichen Rand des Harzes eine einmalige Gelegenheit, bundesweit auf sich aufmerksam zu machen.

Ausführlichere Informationen dazu findet man auf der Webseite des Kreisanglerverein Sangerhausen, der Webseite der NaturFreunde Deutschlands oder in einem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung.

Kommentare für diesen Artikel geschlossen.