Wichtiger Hinweis aus Schleswig-Holstein

Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein (LLUR) gab die nachfolgende Information mit der Bitte um Veröffentlichung weiter:

Die Polizei hat in Schleswig-Holstein ihre landesweite Zentrale Rufbereitschaft über die Telefonnummer 110 erweitert. Neben Unfällen, Diebstahl, Mord- und Totschlag und vielem mehr, ist seit kurzem auch die Aufnahme von Hinweisen zu beobachteten Gewässerverunreinigungen über die Telefonnummer 110 vorgesehen. Die Zentrale Rufbereitschaft alarmiert dann die zuständige Umweltpolizei; wenn nötig die zuständige Feuerwehr und auch die zuständige Wasserbehörde.

Wenn also im Gelände Tatbestände auffallen, bitte nicht die Umweltpolizei direkt, sondern noch vor Ort ausschließlich die 110 anrufen. Das LLUR ist nicht für die Bearbeitung von Gewässerverunreinigung zuständig ist – das tun die Unteren Wasserbehörden.

Kommentare für diesen Artikel geschlossen.