Präsident des Landesverbandes Sächsischer Angler gibt Interview nach dem Scheitern der Fusion

Der Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e.V. hat auf seiner Webseite ein Interview mit dem Präsidenten des Landesverbandes Sächsischer Angler e.V. (LVSA), Friedrich Richter, veröffentlicht.

Thema dieses Interviews war das Scheitern der Fusion von DAV und VDSF und die Auswirkungen, die sich aus dem Fusionsdebakel vom 17.11.2012 in Berlin nun ergeben werden bzw. könnten.

Die Vertreter der beiden deutschen Anglerverbände, des Deutschen Anglerverbandes (DAV) und des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF), trafen sich am 17. November 2012 in Berlin, um mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung einen einheitlichen Bundesverband zu bilden, der mit einheitlicher Stimme endlich die Interessen aller deutschen Angler vertreten sollte. Doch diese Verschmelzung ist gescheitert. Nach den Konsequenzen für die sächsischen Angler befragten wir Friedrich Richter, Präsident des Landesverbandes Sächsischer Angler.

Das gesamte Interview

Kommentare für diesen Artikel geschlossen.